News

Fit in der Schule durch Frühstück

Wer das Frühstück morgens nicht ausfallen lässt, ist in der Schule konzentrierter und leistungsfähiger.

Eins von drei Schulkindern geht jeden Morgen ohne Frühstück aus dem Haus. Doch Experten warnen: Eine ausgewogene Mahlzeit vor und während der Schule ist notwendig für die körperliche und geistige Entwicklung. In vielen Bundesländern beginnt derzeit das neue Schuljahr. Viele Schüler werden morgens...

[mehr]

23.08.2017 | Von: Leonard Olberts | Foto: Zurijeta/Shutterstock

Immer mehr Jugendliche abhängig

Mädchen verbringen besonders viel Zeit in sozialen Netzwerken. Das kann schnell zu einer Sucht führen.

Der Anteil der Jugendlichen mit problematischer Computer- und Internetnutzung hat sich in den letzten Jahren fast verdoppelt. Präventions- und Hilfsprogramme sollen den Trend stoppen. „5,8 Prozent aller Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren zeigen mittlerweile ein gestörtes Internet- oder...

[mehr]

22.08.2017 | Von: Leonard Olberts | Foto: Deltaimages/Shutterstock

Gefahr fürs Herz: Luftverschmutzung

Die Schadstoffbelastung ist in deutschen Großstädten teilweise alarmierend hoch. Das schadet nicht nur den Atemwegen, sondern auch dem Herz.

Die anhaltende Luftverschmutzung in vielen Großstädten stellt eine große Belastung für Herz- und Lungenpatienten dar. Mediziner setzen sich daher dafür ein, dass für Stuttgart geforderte Diesel-Fahrverbot zügig umzusetzen. „Nur durch eine rasche Verringerung der gesundheitsgefährdenden...

[mehr]

21.08.2017 | Von: Leonard Olberts | Foto: Fotos593/Shutterstock

Schluss mit Reizdarm

Leiden sie häufig unter Bauchschmerzen und anderen Magen-Darm-Beschwerden, könnte ein Reizdarm-Syndrom die Ursache sein.

Blähungen, Verstopfung, Bauchschmerzen und Durchfall – liegt die Ursache für diese Magen-Darm-Beschwerden im Dunkeln, handelt es sich womöglich um das Reizdarm-Syndrom. Wie Sie schnell und schonend (be)handeln. Bis zu 20 Prozent aller Deutschen (vor allem Frauen) leiden unter funktionellen...

[mehr]

19.08.2017 | Von: Leonard Olberts | Foto: Africa Studio/Shutterstock

Lungenerkrankungen durch Asbest

Auch Jahrzehnte nach Kontakt mit Asbest kann der Baustoff noch lebensgefährliche Lungenerkrankungen verursachen.

Gesundheitsschädliche Asbestfasern sind auch nach fast 40 Jahren noch in gleicher Menge in der Lunge nachweisbar. Zu dem Schluss kommt eine Langzeitstudie Bochumer Forscher. „Asbestos“ bedeutet auf Altgriechisch „unvergänglich“. Während diese Eigenschaft des faserigen Materials in der...

[mehr]

17.08.2017 | Von: Leonard Olberts | Foto: ldutko/Shutterstock